Touch Display Software & HMIs

Die moderne Touch-Display Bedienung eines Smartphones oder Tablets ist mittlerweile eine Selbstverständlichkeit geworden: Wisch-Gesten, absolut flüssiges Scrollen und klares Design stellen neue Anforderungen an moderne industrielle Benutzeroberflächen. SEQUALITY ist Ihr Partner für die Entwicklung hochwertiger graphischer Benutzeroberflächen.

sequality SETOUCH GUI framework
Im Beispiel-Screenshot oben finden sich einige wichtige Aspekte einer gelungenen Umsetzung wieder. Weitere technologie-unabhängige Aspekte sind:
  • Trennung Business-Logik und Design: Sämtliche Daten in der Anwendung nutzen eine Model-View Architektur. Komplexe interne Business-Logik ist in einem separaten Engine-Prozess ausgelagert.
  • Responsive Design: Das Layout der Anwendung ist nicht fix für eine bestimmte Auflösung umgesetzt, sondern passt sich der Auflösung des Endgerätes an.
  • Optimales Touch-Event-Handling: Viele Controls auf einem Touch Display benötigen größere "Anfasser-Zonen" damit Finger- und Wisch-Gesten gut funktionieren. Dies wird bei sämtlichen Elementen für Interaktionen berücksichtig.
  • Effekte und Animationen: Sanfte Bildschirmübergänge und flüssige Animationen sind nicht nur schön anzusehen, sondern erhöhen auch die Benutzbarkeit und Emotionalität des Systems.
  • Gesten & Multitouch: Das Zoomen von Karten oder Bildern mit 2-Fingern oder der Schnellzugriff auf einfache Menüs mit Wisch-Beweungen: Dies ist in den Standard-Komponenten bereits fertig vorhanden.
  • Plattformunabhängigkeit: Die Anwendung 1x entwickeln und unverändert native auf Windows, Linux, embedded Linux, Android und iOS nutzen! Eine mehrfach-Implementierung für spezielle Plattformen kann so entfallen. Vorteil: Geringere Kosten, homogene Software-Architektur, einfachere und schnellere Weiterentwicklung!
  • Technologie-Wahl: Ob C++/Qt, QML, HTML5 oder JavaFX: Jede Technologie hat Ihre besonderen Stärken und Schwächen. Nutzen Sie unser Demo-Lab: Wir haben die visuell gleiche Anwendung in unterschiedlichen Technologien umgesetzt. So können Sie sich selbst ein Bild von den Vor- und Nachteilen einzelner Technologien machen.

Der Weg vom Konzept zum Produkt

SEQUALITY hat Erfahrung im Aufbau völlig neuer Anwendungen, die einem hohen Anspruch an Design und Benutzerfreundlichkeit haben. Angefangen von illustrirenden Wireframe-Skizzen bis zum ersten Software-Prototyp kann Sequality hier zur Seite stehen. Im Bereich "visuelles Design" arbeiten wir mit erfahrenen UX-Designern zusammen, die optimale Grafiken und pixel-perfekt Screens liefern können. Hier ein Beispiel:

Wireframes und UX-Design: wichtige Prozess-Schritte für hochwertige Bedienoberflächen
Wireframes und UX-Design: wichtige Prozess-Schritte für hochwertige Bedienoberflächen

Das Ergebnis der Implementierung ist eine fertige Anwendung und eine GUI-Bibliothek, die der Kunde selber weiter warten und erweitern kann und den Design-Vorgaben des Grafikers exakt entspricht. SEQUALITY hat Erfahrung in der Umsetzung von GUI-Frameworks für Anwendungen, die hohen visuellen und iteraktiven Ansprüchen genügen muss.

Die fertige Anwendung:

SETOUCH 3.0 Demonstration
Hardware: Raspberry PI 3
Software: Raspbian, sequality SETOUCH framework


HTML5 vs. Qt
Hardware: Raspberry PI 3
Software: Raspbian, sequality SETOUCH framework QML / HTML5 on Chromium


SETOUCH 2.0 Demonstration
Hardware: Raspberry PI, Auflösung 1024x768
Software: Embedded Linux, sequality SETOUCH framework


sequality SETOUCH GUI framework in action
Hardware: Arm 9 (Atmel), Auflösung 800x600
Software: Embedded Linux, Buildsystem Buildroot, QT 4.7, sequality SETOUCH framework



Bottling HTML5
Technologie: HTML5, AngularJS, Google Chromium
Diese Version der Bottling-Anwendung enthält annähernd den gleichen Funktionsumfang wie die Qt/QML Variante, ist jedoch mit HTML5 und AngularJS umgesetzt.

Bottling
Technologie: C++/Qt mit QML
Zusammen mit einem Design-Büro aus Deutschland wurde diese Software entwickelt, um einen Leitstand für eine Flaschenabfüllanlage umzusetzen.

Smarthome
Technologie: C++/Qt, Multi-Plattform: x86 (Windows/Linux), Arm (embedded Linux), Buildsystem Yocto Project
Smarthome ermöglicht dem Benutzer diverse Steuerungen wie sie in einem Smart-Home heutzutage typischerweise vorkommen. Konzipiert für die flüssige Bedienung mit einem Touch-Display, werden hier viele Features von die man typischerweise von Android/iOS kennt mittels QML/Qt umgesetzt.

Medizintechnik: Steuerung für Bediengerät
Technologie: C++/Qt, i.MX 53, Buildsystem gelin (kundenspezifisch)
Zusammen mit einem österreichischen Medizinprodukt-Herstellers wird eine Steuerung für ein Medizintechnik-Gerät entwickelt. Da bei diesem Gerät ein kapazitiver Touch verwendet wird, können hier erstmals auch Gesten oder Wischbewegungen in der Entwicklung sinnvoll mitberücksichtigt werden. (Bild nebenan zeigt einen frühen Software-Prototyp zur Evaluierung der der Machbarkeit (kein Serien-Produkt))

Wasserbauer: Cowmaster und Horsecontrol 
Technologie: C++/QT, Arm9, Buildsystem Buildroot
Cowmaster und Horsecontrol sind zwei Produkte für die Fütterung von Kühen/Pferden, die mittels eines großen Touch Displays vom Kunden bedient werden können. Erkennung mittels RFID, Steuerung der Motoren über CAN-Bus und Einzeltier-Datenanalyse mit eingebauter Datenbank sind einige Features dieses Produktes.

Wenn Sie mehr über SEQUALITY Touch Display Software erfahren möchten kontaktieren Sie uns!

 

Netzwerk Partner

DASMA Deutsprachige Anwendergruppe für Software Metrik und Aufwandsschätzung

Softwarepark Hagenberg Unser Standort: Der Software Technologie Park nördlich der Stahlstadt Linz